News

o2: Freiheit ist … Kampagne betont mobile Freiheit fürs Smartphone mit viel Datenvolumen (+ Weitersurf-Garantie*)

o2 Freiheitswerbung:

o2 FreiheitIn der neuen Kampagne von Netzbetreiber Telefónica dreht sich alles um die »o2 Freiheit ist ...« Momente, in denen ein o2 Free Tarif mit einerseits viel Datenvolumen und andererseits einer milden Drosselung nach Verbrauch dieses Datenvolumens (auf dann 1 Mbit/s.) äußerst hilfreich ist. Gerade in Zeiten, in denen die Wettbewerber für ihre höherwertigen Angebote Telekom StreamON sowie den Vodafone Pass als Zero-Rating-Produkte im Markt haben, betont o2 noch einmal, dass mit den Free-Tarifen im Grunde grenzenloses Weitersurfen* möglich ist.

o2 Freiheitsoffensive für euer Smartphone: Neue Kampagne stellt o2-Free-Vorteile in den Vordergrund

In der neuen o2-Kampagne ab 5.12.2017 (Hashtag #freiheitist) stellt der Netzbetreiber noch einmal die Vorteile des o2-Free-Angebots in den Fokus. Denn ein Zugewinn von mobiler Freiheit ist für junge Leute besonders wichtig. Dazu passen die o2-Angebote Free M und L mit ihren 10 GB bzw. 20 GB LTE-Datenvolumen ja auch ganz gut. ;-)

o2 Free statt Zero Rating

Während die Konkurrenz auf Zero-Rating-Angebote (= Streamingdienste, die nicht aufs verbrauchte Datenvolumen angerechnet werden) schaut und dies auch erst für höherwertige Tarife zulässt, habt ihr bei o2 direkt bereits im kleinsten Tarif (o2 Free S) die Weitersurf-Garantie*, sollte euer Datenvolumen versurft sein. Das ist nun mittlerweile seit einem Jahr im Markt etabliert, kollidiert nicht mit der Netzneutralität und hat noch keine wirklichen Nachahmer gefunden.

Freiheit ist Werbung von o2

Die Freiheit ist Werbung von o2 zeigt: Ausreichend mobiles Datenvolumen sorgt für Freiheit!

Vor allem gegenüber den Discounter-Angeboten (gemeint sind hier insbesondere Drillisch-Tarife mit Datenautomatik) punktet der Netzbetreiber mit diesem angenehmen Gefühl des Dauer-Surfens, auch wenn LTE dann nicht mehr zur Verfügung steht, solltet ihr das Datenvolumen ausgeschöpft haben. Lest dazu generell auch gern den Unterschied zwischen Original- und Discounter-Angeboten.

In vielen Praxis-Tests hat sich o2 Free aber bewährt − sofern die o2-Netzqualität an eurem Standort gegeben ist (im Netztest-Vergleich nur Letzter).

*) Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich im O2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 KBit/s (im Durchschnitt 994 KBit/s) weiter gesurft werden (HD-Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich).

 

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3504 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Verschaffen euch die o2 Free Tarife auch mehr Freiheit?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss