News

O2 Prepaid Tarife ab 7.11.2017 mit mehr Datenvolumen, LTE Max in allen Tarifen und mehr Leistung zum gleichen Preis – aber ohne Allnet-Flat

o2 Prepaid-SIM-Karte gratis, o2 Smart Tarife 300 / 600 neu ab 7. November 2017

o2 Prepaid-TarifeDie o2-Prepaid-Tarife verloren bereits im März 2017 ihren Namen o2 Loop − jetzt werden sie noch einmal neu geordnet. Nach gut einem halben Jahr bucht ihr die o2-Prepaid-Angebote im Basic-Tarif ohne Grundgebühr oder aber in den beiden neuen o2 Prepaid Smart 300 / 600 mit Frei-Einheiten und LTE-Internet-Flat. Was neu ist: Einheiten und Datenvolumina steigen, LTE Max wird auch für die Prepaid-Angebote von o2 eingeführt. Und die Datenautomatik müsst ihr auch nicht mehr befürchten. Keine Änderungen beim Abrechnungsturnus: Der wurde ja bereits im Frühjahr auf 28 Tage (statt 30 Tage) verringert.

Anzeige

o2 Prepaid Tarife Smart 300 / 600 ab 7.11.2017 mit mehr Highspeed, Daten und Einheiten

UPDATE VOM 7.11.2017 Gestartet. Und die o2 Prepaid Allnet-Flat verschwindet damit vom Markt.

o2 Prepaid 2017

Neu: Das o2 Prepaid 2017 Portfolio mit Smart 300 und Smart 600

UPDATE VOM 26.10.2017 Netzbetreiber Telefónica hat soeben neue o2 Prepaid-Tarife ab dem 7.11.2017 angekündigt. Was neu ist, erfahrt ihr bei uns in Kürze:

  1. Mehr Highspeed: Statt max. mit bis zu 21,6 Mbit/s. zu surfen, nutzt ihr nun LTE Max (aktuell bis zu 225 Mbit/s.)
  2. Mehr Datenvolumen in Smart-Tarifen: Die Internet-Flat wächst im o2 Prepaid-Smart-300-Tarif von 1 GB auf 1,25 GB LTE an, im o2 Prepaid Smart 600 (neu) sind es 1,5 GB LTE für 14,99 €.
  3. Die Frei-Einheiten in alle Netze steigen im Smart-Tarif auf 300 (alt: 200)
  4. Die Datenautomatik fällt heraus
Neue o2 Prepaid-Tarife Basic, Smart 300 und Smart 600: LTE Max, mehr Datenvolumen und mehr Frei-Einheiten

Neue o2 Prepaid-Tarife ab 7.11.2017: Basic, Smart 300 und Smart 600: LTE Max, mehr Datenvolumen und mehr Frei-Einheiten

Ob die o2 Prepaid-Allnet-Flat (19,99 €) abgeschafft wird, erschließt sich aus den Angaben nicht, sie wird jedenfalls nicht mehr aufgeführt und könnte damit aus dem Portfolio herausfallen.

Nach wie vor bleibt wohl die Prepaid-SIM-Karte gratis − als sogenannte o2 Freikarte

O2 Prepaid-Tarife ab 1.3.2017 mit mehr Datenvolumen – aber zum 4-Wochen-Preis

UPDATE VOM 23.2.2017 Wie wir seit heute aus dem Telefònica Blog herausgelesen haben, stellt der Netzbetreiber seinen Prepaid-Tarif (früher: Loop) zum 1. März 2017 um.

Neu ist, dass ihr im o2 Prepaid Smart künftig statt 750 MB LTE auf 1GB LTE zurückgreifen könnt, die auch im EU-Ausland einsetzbar sind (wird ja eh durch die Roamingverordnung Pflicht). Außerdem wird der Abrechnungsrhythmus angepasst. Dies hat zur Folge, dass ihr statt monatlich 9,99 € nunmehr alle 28 Tage zur Kasse gebeten werdet − wir nennen das den Prepaid-Trick.

o2 Prepaid 2017

Wird o2 Prepaid ab 1.3.2017 wirklich attraktiver?

o2 Prepaid-Allnet-Flat mit 1,5GB LTE für 19,99 €

Neben dem Smartphone-Tarif unter 10 € für 28 Tage bekommt ihr mit der o2 Prepaid Allnet-Flat All-in für 19,99 € für 28 Tage jetzt auch eine 1,5GB LTE-Tarif mit an die Hand, der für viele sinnvoll sein dürfte. Vorsicht: Hier greift ebenfalls eine Datenauomatik!

Effektiv teurere o2-Prepaid-Tarife ab März 2017

Klingt vielleicht banal, hat aber zur Folge, dass übers Jahr gesehen aus 12 Monaten 13 Monate werden (denn 52 Wochen entsprechen 13x 4 Wochen). Diesen beliebten »Abrechnungstrick« nutzen die übrigen Netzbetreiber (Vodafone, Telekom) bereits seit Längerem, er hat sich leider eingebürgert.

Die neuen o2 Prepaid-Tarife gelten ab 1.3.2017

Die neuen o2 Prepaid-Tarife gelten ab 1.3.2017

Schade: Während ihr bei den Laufzeit-Verträgen von o2 Free im Postpaid ja auch LTE Max (bis zu 225 Mbit/s.) mit anschließend milder Drosselung (auf 1 Mbit/s.) verwöhnt werdet, bleibt es im Prepaid-Sektor bei maximal bis zu 21,6 Mbit/s. − und zudem greift die Datenautomatik. Da wird sich o2 dann doch Kritik gefallen lassen müssen.

Ob die vor einem Jahr eingeführte Praxis, ungenutztes Datenvolumen in den Folgemonat übertragen zu können, weiter enthalten sein wird, dahinter steht ein Fragezeichen. Der Blogeintrag der Pressemitteilung schweigt sich dazu aus.

O2 Prepaid-Angebot Smart M mit 200 Min./SMS + 750 MB LTE für 9,99 €

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 4.4.2016 Das neue o2 Prepaid für den Loop Smart M ist ja in der letzten Woche wie geplant gestartet und bietet nun 3-faches Datenvolumen. Konkret heißt das, dass im o2 Loop Smart M ein Kontingent von 200 Einheiten und 750 MB LTE-Internet (bis zu 21,6 Mbit/s.) enthalten sind. Für Folge-Einheiten bezahlt man 9 Cent in alle Netze. Negativ: Wer keinen Alt-Tarif hat, rutscht in die Datenautomatik, es sei denn, ihr lasst die o2-Datenautomatik deaktivieren.

o2 Prepaid: 3-faches Datenvolumen mit 750 MB LTE für 9,99 €

Neues o2 Prepaid Angebot: 3-faches Datenvolumen mit 750 MB LTE für 9,99 € im Monat

Zum Vergleich: Auch bei Vodafone gibt es dieses Angebot mit dem CallYa Smartphone Special, hier ist der Highspeed sogar noch höher.

Aber: O2 hat den Vorteil, dass  ungenutzes Datenvolumen in den Folgemonat  übertragen werden kann (nicht unbegrenzt, sondern nur in den jeweiligen Folgemonat, im Kern also 60 Tage gültig statt 30), außerdem gibt’s  25 € Bonus für die Rufnummernmitnahme , und zu guter Letzt gilt der  Prepaid-Preis für 30 Tage , während Vodafone mit seinem Marketing-Trick auf 28 Tage geht (und so 13 Monate statt 12 im Jahr abrechnen kann).

Über Daniel (2129 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Hamburg.

Welche o2 Loop Smart M Erfahrungen habt ihr gemacht?

(Wir freuen uns an dieser Stelle über eure ausführlichen Meinungen,
Testberichte und Bewertungen zum Angebot o2 Loop Smart M als Kommentar)


Habt ihr Erfahrungen mit o2 Prepaid? Wie ist der LTE-Highspeed?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss