News

o2 Tarif-Upgrade ab 3.6.2020: Doppelt Daten + Weitersurf-Garantie (Option) für ausgewählte Kunden – aber DAS solltet ihr bedenken!

o2 lockt Alt-Kunden aus ihren alten Verträgen (mit Weitersurf-Garantie)

o2 Tarif-Upgrade Ab dem 3.6.2020 wird die o2 Speed Option dann doch als o2 Tarif-Upgrade Realität − so verkündet es die Telefónica heute mit einer Pressemitteilung. Bestandteile der Aktion, die nur für ausgewählte, berechtigte Kunden für o2-Blue- und o2-Free-Alttarife gilt (ab 17. Vertragsmonat, werden per E-Mail, SMS oder Brief über ihre Teilnahmemöglichkeit informiert), sind die (Wieder)Einführung einer kostenlosen Weitersurf-Garantie (die milde Drosselung) zum neuen o2 Free − nach 24 Monaten kostet die Option dann 5 € monatlich extra − und doppeltes Datenvolumen durch Tarifwechsel in einen der neuen o2 Free Tarife (seit Februar 2020):

»Sie können mehr Datenvolumen zum gleichen monatlichen Preis sowie die Weitersurf-Garantie bekommen, indem sie kostenfrei in den Tarif mit dem nächsthöheren Datenvolumen des aktuellen O2 Free Tarifportfolios wechseln. Bestehende Rabatte auf die Grundgebühr bleiben ebenso erhalten wie die Connect-Option.«
Klingt fast zu gut, um wahr zu sein, oder? Genau − und daher erläutern wir, was das konkret bedeutet.

o2 Free (2020) mit gratis Weitersurf-Garantie: Verlockend, oder nicht?

An sich klingt es doch verlockend: Bestandskunden, die bislang auf ihr Vertragsende hinauslaufen (ab 17. Monat = es bleiben nur noch wenige Monate bis zur Kündigungsfrist-Einhaltung), erhalten die neuen o2 Free-Tarife 2020 (mit doppeltem Datenvolumen LTE Max) und dann per Gratis-Option für 2 Jahre noch die Weitersurf-Garantie.

Voraussetzung: Ihr zahlt nicht eh schon so wenig durch eure letzte Rückholer-Aktion:

»Das Angebot gilt bis zum 31.07.2020 für O2 Mobilfunkkunden  mit einem bestehenden Laufzeitvertrag im O2 Free oder O2 Blue All-in Tarif ab dem 17. Vertragsmonat , sofern auf diesen nicht bereits ein Rabatt von mehr als 50% der monatlichen Grundgebühr gewährt wird. Es ermöglicht ein Tarif-Upgrade ohne Wechselgebühren in einen Tarif des aktuellen O2 Free Portfolios (ausgenommen: O2 Free Unlimited Tarife) mit dem nächst höheren Datenvolumen im Vergleich zum bestehenden Tarif und einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.«

Was ihr wissen sollte: Die Weitersurf-Garantie ist nicht mehr fester Tarifbestandteil wie noch in den (evtl.) bestehenden Alt-Tarifen von o2 Free − sondern eine Option, die ihr 2 Jahre lang gratis nutzen könnt. Über die Kündigungsmöglichkeit (Laufzeit) wird aus der Pressemitteilung nicht deutlich, ob sie sich automatisch verlängert, aber das soll erst einmal nur eine Randnotiz sein:

»Die im Neutarif eigentlich nicht enthaltene Weitersurfgarantie wird in den ersten 24 Monaten (Mindestlaufzeit der Option) kostenlos weiter gewährt, danach 5 € mtl. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich mit bis zu 1000 KBit/s (im Durchschnitt 995 KBit/s; Upload bis zu 1000 KBit/s, im Durchschnitt 995 KBit/s) weitergesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich). Bei den hinzubestellen weiteren Multi- und Datacards reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens auf bis zu 32 KBit/s im Up- und Download.«

Laut Beschreibung handelt es sich um die gute, alte Weitersurf-Garantie, wie wir sie aus früheren o2-Free-Tarifen kennen, bis diese im Februar 2020 verändert wurden.

Tarifwechsel bei o2-Upgrade

Heißt also (und jetzt wird es wichtig): Habt ihr noch einen  (alten) o2-Free-Tarif mit Weitersurf-Garantie , würdet ihr bei Annahme des neuen o2-Tarif-Upgrade-Angebots auf diese verzichten und in einen neuen Tarif wechseln, in dem diese nur für die ersten 2 Jahre gratis ist. Ihr führt also aktiv (!) einen Tarifwechsel durch − bleibt alles wie gehabt, würde sich nämlich euer (alter) o2 Free stillschweigend und automatisch für weitere 12 Monate zu bestehenden Konditionen (wenn noch mit Weitersurf-Garantie, dann auch weiterhin damit) verlängern.

Für o2-Blue-Kunden, die ja bislang eh keine Weitersurf-Garantie nutzen konnten, klingt das für uns erst einmal besser − wobei ein Wechsel in ein Angebot »mit dem nächst höheren Datenvolumen im Vergleich zum bestehenden Tarif und einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten« im Grunde eine ordentliche Preiserhöhung darstellen müsste: Der o2 Free S (19,99 € Grundgebühr) bietet 3 GB Daten, der o2 Free S Boost 6 GB (24,99 €), der o2 Free M liegt bei 29,99 € im Monat.

Da o2-Blue-Tarife in der Regel immer recht datenvoluminös waren, dürften die alten 19,99 € Grundgebühr (für o2 Blue All-in M) also vermutlich um mindestens 5 € steigen, vermutlich sogar auf 29,99 € im o2 Free M. Hier wäre das Ziel also, eine Grundgebühr-Erhöhung zu erwirken.

Unsere Meinung: o2 möchte Kunden aus o2 Free Alttarifen mit kostenloser Weitersurf-Garantie ziehen

Leider schreiben viele unserer Kollegen einfach die Pressemitteilung unkommentiert so ab, ohne einmal genauer zu hinterfragen, was das konkret bedeuten könnte: Unserer Meinung nach wird hier versucht, mit einem auf den ersten Blick attraktiven Angebot die Kunden aus bestehende Altverträgen des o2 Free mit Weitersurf-Garantie als festem Tarifbestandteil zu ziehen oder die (meist sehr günstigen o2 Blue) in mindestens 29,99 € Grundgebühr einen o2 Free M zu überführen. Dieses »Angebot« kann also auch so verstanden werden, den Kunden durch einen Tarifwechsel ihre kostenlose Weitersurf-Garantie abzuluchsen. Vor allem für die (günstigen) o2-Free-S-Angebote wäre dies für einige Kunden mit Sicherheit überlegenswert.

Andererseits möchten wir auch nicht zu negativ sein: Jeder Kunde hat es mit diesem Wissen selbst in der Hand und kann sich für mindestens 2 weitere Jahre eine gratis Weitersurf-Garantie holen (wenn auch durch eine vorzeitige Vertragsverlängerung für o2 unterm Strich noch attraktiver) in einem verbesserten Tarif. Und wer weiß, dass er dann eh den Anbieter wechseln möchte, für den ist dies kein großer Haken. Für die, die o2 Free nur wegen der Weitersurf-Garantie nutzen, empfiehlt sich das o2 Tarif-Upgrade unserer Meinung nach nicht.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4070 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Nehmt ihr das o2-Tarif-Upgrade an?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 100,00%
(3 Bewertungen, Ø: 5,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss