News

Opensignal: »Erlebnisbericht« 2021 sieht in 7 Disziplinen das Telekom-Netz vorn (6x gewonnen, 1x unentschieden) – aber Telefónica überrascht mit LTE/4G [Stand: Mai 2021]

Opensignal Nutzererfahrungen der Netzbetreiber vorgestellt

Opensignal "Erlebnisbericht" Die Netzkritiker von Opensignal sind euch mit Sicherheit schon einmal untergekommen: Sie untersuchen die Mobilfunknetze global und sind ein Gegenpol zu den nationalen (bedeutungsvollen) Netztests von CHIP, CONNECT und ComputerBILD. Opensignal ist nicht immer ganz unumstritten (siehe Linkedin-Post von Deutsche-Telekom-Mann Maik Exner vom November 2019, kommentiert von OpenSignal), und auch wir hatten schon Methodenkritik geäußert (siehe Studie zu den Mobilfunk-Discountern). Jetzt wurde ein detaillierter Opensignal »Erlebnisbericht« (für Mai 2021, Daten vom 1. Quartal 2021) vorgestellt (es handelt sich dabei nicht um einen Opensignal-Netztest, da OpenSignal User- und nicht Netzwerk-zentriert arbeitet − das wollen wir hier im Gegensatz zu früheren Annahmen richtigstellen − mehr zur Methodik findet ihr hier). Es geht als dabei um die Erfahrungen von Nutzern. Das gespoilerte Fazit (Zitat):

»Bei der Analyse des Mobilfunkerlebnisses in 24 deutschen Städten gewinnt die Telekom eindeutig 51 von 144 möglichen Auszeichnungen und ist ein gemeinsamer Sieger für weitere 86 Auszeichnungen. Die Telekom gewinnt insgesamt 19 Städte-Auszeichnungen sowohl für die Download-Geschwindigkeit als auch für die Upload-Geschwindigkeit. Im Gegensatz dazu kann O2 nur drei eindeutige Siege verbuchen, bei der 4G-Verfügbarkeit in Dortmund, Duisburg und Essen, und ist ein gemeinsamer Sieger bei 51 Auszeichnungen. Vodafone hat auf der Stadt-Ebene nicht eindeutig gewonnen, aber ist ein gemeinsamer Sieger bei 90 Städte-Auszeichnungen. Über die 24 Städte und sechs Metriken hinweg sahen unsere Nutzer statistische Dreier-Gleichstände für 47 Städte-Auszeichungen.«
Die Telekom ist also auch bei Opensignal insgesamt der Branchenprimus, hat die meisten der insgesamt geclusterten 7 Erlebnis-Kategorien gewonnen. Vodafone entscheidet anders im Vorjahr keine Kategorie für sich, o2 / Telefónica holt überraschend ein Unentschieden bei der LTE/4G-Verfügbarkeit.
Noch ein Lesehinweis: In einer zwischenzeitlichen OpenSignal Studie könnt ihr weitere Datenerhebungen mit Schwerpunkt-Themen zum Netz in Deutschland betrachten:

OpenSignal Netztest / Erlebnisbericht 2021

UPDATE VOM 19.5.2021 Der neue OpenSignal Erlebnisbericht (kein Netztest) ist da. Nach der letzten OpenSignal-Studie (Schwerpunkt: 5G) nicht unbedingt überraschend, was nun wie gewohnt im ersten Quartal 2021 gemessen wurde:

»In diesem Bericht haben wir den 90-Tage-Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31. März 2021 betrachtet und das Nutzererlebnis in allen unseren Schlüsselmetriken für die drei führenden Anbieter in Deutschland, O2, Telekom und Vodafone, sowohl auf nationaler Ebene als auch in 24 der größten Städte des Landes gemessen.«

Die wohl spannendste Neuerung neben der Tatsache, dass die Telekom Seriensieger bleibt, ist der Aufstieg von Netzbetreiber Telefónica − die ja von uns schon wegen der Willkommenskampagne das Fett wegbekommen hatten. Anscheinend zu Unrecht, denn auch die Erhebungen im ersten Quartal 2021 belegen:

»Während bei allen unseren Nutzern bei allen drei Betreibern die Verbindungszeit mit 4G stieg im Vergleich zu unserem letzten Bericht, bemerkten unsere O2-Nutzer die größte Verbesserung. Der Wert der 4G-Verfügbarkeit stieg um bemerkenswerte 7,9 Prozentpunkte, von 84,1% beim letzten Mal auf 92%.  Infolgedessen ist O2 vom dritten Platz zu einem statistischen Gleichstand mit der Telekom um den ersten Platz aufgestiegen .

Darüber hinaus ist dies das erste Mal, dass unsere deutschen Nutzer berichtet haben, dass sie bei allen drei Betreibern mehr als 90% ihrer Zeit mit 4G verbunden waren.«

Damit widersprechen die Nutzer-Erfahrungen zwar nicht unbedingt dem Jahresbericht der BNetzA, aber werfen Fragen auf: Wie können Nutzer*innen bei einem Netzbetreiber-Marktanteil von 75% zu mehr als 90% mit 4G/LTE verbunden sein, wenn es die BNetzA feststellte, dass bis Ende 2020 noch vergleichsweise recht wenige SIM-Karten mit LTE unterwegs sind? Hier sollte man von Daten-Diskrepanzen ausgehen (ohne Widersprüchlichkeit herauszulesen).

Aber kommen wir zu den Ergebnissen: Die Telekom liegt vor Vodafone und Telefónica (o2). Bei der 4G-Verfügbarkeit pirscht sich Telefónica heran und erreicht ein Unentschieden (Telekom: 92,2%, Telefónica: 92%, Vodafone: 91,6%). Alle 3 Anbieter liegen aber nahezu gleichauf.

Erlebnis Sieger-Netz
Video-Erlebnis Telekom
Download-Geschwindigkeit Telekom
Upload-Geschwindigkeit Telekom
4G-Verfügbarkeit Telekom, Telefónica
4G-Netzabdeckung (Erlebnis) Telekom
Gaming-Erlebnis (mobil) Telekom
Sprachqualität in Apps Vodafone

Wichtigste Erkenntnisse der Opensignal-Erlebnis-Studie 2021

Schauen wir uns, was die OpenSignal-Ergebnisse besagen:

  • Die durchschnittliche Mbit/s.-Rate im Download liegt im Telekom-Netz bei 49,5− deutlich vor Vodafone (37,4) und o2 (29,3). Alle 3 Netzbetreiber haben sich aber signifikant verbessert, den größten Sprung macht aber Vodafone (weder Telekom noch o2, die in der LTE-Verfügbarkeit gewonnen hatten). Die Messwerte liegen in jedem Fall über den Werten aus dem Tutela Netztest (April 2021).
Netzbetreiber Ø Download-Rate Vorjahr (2020)
Telekom 49,5 Mbit/s. (+10,9) 38,6 Mbit/s.
Vodafone 37,4 Mbit/s. (+11,2) 26,2 Mbit/s.
o2 29,3 Mbit/s. (+5,7) 23,6 Mbit/s.
  • Die LTE/4G-Abdeckung wird in der Nutzererfahrung mittlerweile sehr hoch bewertet: Auf einer Skale von 0 bis 10 erreicht die Telekom mit 9,7 den Bestwert, Vodafone (9,6) und o2 (9,4) folgen auf den Plätzen

Opensignal Nutzer-Erlebnisse 2020 im Check

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 18.5.2020 Letztlich bestätigt auch der Erlebnis-Check von Opensignal, der vom 1.1.2020 bis 31.3.2020, also im ersten Quartal 2020, stattfand, was wir bereits über die Netz-Reihenfolge wussten: Die Telekom führt vor Vodafone und vor o2.

Erlebnis Sieger-Netz
Video-Erlebnis Telekom
Download-Geschwindigkeit Telekom
Upload-Geschwindigkeit Telekom
4G-Verfügbarkeit Telekom
4G-Netzabdeckung (Erlebnis) Telekom
Gaming-Erlebnis (mobil) Telekom, Vodafone (unentschieden)
Sprachqualität in Apps Vodafone

Spannendste Erkenntnisse der Opensignal-Erlebnis-Studie 2020

Ganz interessant ist das, was an konkreten Zahlenwerten vorgestellt wurde:

  • Die durchschnittliche Mbit/s.-Rate im Download liegt im Telekom-Netz bei 38,6 − mit weitem Abstand vor Vodafone (26,2) und o2 (23,6). Von den LTE-Max-Angaben der Netzbetreiber liegen diese Werte aber meilenweit entfernt.
  • Die LTE/4G-Abdeckung wird bei o2 mit 8,1 von 10 Punkten gewertet, bei Vodafone mit 9 von 10 und bei der Telekom mit 9,4 von 10 Punkten, sprich: LTE ist ganz klar zum Standard, die Nutzererfahrungen mit LTE sind durchweg positiv

Unklare Messmethode bezüglich der Erlebnisse aufgeklärt

Nicht ganz offensichtlich war uns zu Beginn, ob allein Original-Netzbetreiber-Tarife oder auch Discounter-Tarife mit in die Analyse einbezogen wurden. Wie OpenSignal uns gegenüber am 8.6.2020 mitteilte, sind  keine Discounter-Tarife einbezogen .

Unsere frühere Annahme war: Bei erhöhtem Discounter-Anteil wären die Up-, vor allem aber die Downloadraten ja naturgemäß an den maximal vereinbarten Surfspeed gekoppelt, sodass hier eine gehörige Diskrepanz zwischen Netzbetreiber- und Discount-Angeboten bestehen müsste, die der Erlebnisbericht in dieser Form nicht goutiert. Wir gingen davon aus, dass Opensignal nicht zwischen Netzbetreiber- und Discountern trennt. Mit der Einführung weiterer Discounter durch die Telekom (fraenk, Kaufland mobil) wäre ja sogar ein Absinken dieser Durchschnittswerte bei steigender Kundenzahl in den nächsten Monaten nicht überraschend.

OpenSignal Erlebnisbericht klammert Discounter aus

Diese Annahme war jedoch falsch, wie OpenSignal uns gegenüber präzisierte: Es sind  keine Discountertarife  involviert, allein  Netzbetreiber-Tarife  werden vom OpenSignal-Bericht erfasst. Damit spiegelt der OpenSignal-Erlebnisbericht tatsächlich die Erfahrungen mit den Netzbetreiber-Angeboten wider, also (direkt) Telekom, Vodafone und o2.

Das ist insofern spannend, als dass diese Erfahrungswerte mit den LTE-Max-Angaben der Netzbetreiber eigentlich nicht viel zu tun haben, die durchschnittlichen Werte somit nur ein Bruchteil dessen darstellen, mit dem in der Spitze geworben wird. Das bestätigte schon die Bundesnetzagentur mit ihrem Jahresbericht für 2019 − wenngleich hier Vodafone die geringsten Abweichungen zeigt:

Netzbetreiber 75% der Downloadrate waren kleiner als die vertraglich vereinbarte maximale Datenübertragungsrate in wie viel Fällen?
Telekom 21%
Vodafone 7,6%
Telefónica 28,7%

Letztlich bietet der OpenSignal-Erlebnisbericht also eine gute nutzerbasierte Einschätzung bezüglich der Leistungen der jeweiligen Netzbetreiber − anders als Netztest-Messungen dies analysieren. Dass die Telekom sowohl in den Netztests bekannter Magazine als auch hier dominiert, zementiert den D1-Status in Deutschland.

Auf Discounter-Angebote lassen sich die Ergebnisse dann jedoch nicht übertragen, soll heißen: Das Opensignal-Erlebnis ist nicht auf Telekom-Discounter (z.B. congstar), Vodafone-Discounter (z.B. otelo) oder Telefónica-Discounter (z.B. Blau) übertragbar.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4505 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was haltet ihr von den Netz-Erfahrungen, gemessen von Opensignal?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 90,00%
(2 Bewertungen, Ø: 4,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: OpenSignal: Erlebnisbericht zum Mobilfunknetz Mai 2021, Pressemitteilung vom 19.5.2021, https://www.opensignal.com/de/reports/2021/05/germany/mobile-network-experience, letzter Abruf am 19.5.2021 | OpenSignal: Germany Erlebnisbericht zum Mobilfunknetz Mai 2020, Pressemitteilung vom 18.5.2020, https://www.opensignal.com/de/reports/2020/05/germany/mobile-network-experience, letzer Abruf am 18.5.2020


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss