News

Preisboerse24 hat Insolvenz angemeldet [Info]

Preisbörse Fulda GmbH & Co. KG gibt Insolvenzanmeldung bekannt: Wie geht es weiter?

Preisboerse24 Insolvenz Letztlich kommt es auch für uns überraschend − bis zum jetzigen Tage, aber nun ist bekannt: Die Preisbörse Fulda GmbH & Co. KG, Betreiber von Preisboerse24, hat Insolvenz angemeldet (siehe insolvenzbekanntmachungen.de: Register: Fulda, HRA 1434, 93 IN 69/21 vom 6.10.2021). Klar, zuletzt war es ganz schön schnell immer ruhiger um die Preisbörse24 geworden, zu der wir (wie zu vielen öfter bei uns vertretenen Händlern) einen durchaus engen Kontakt pfleg(t)en, die aber gerade durch die vielen Kooperationen (Abwickler unter anderem auch für einige Prepaid-Discounter Startpakete von ja! mobil, Penny Mobil und Kaufland mobil sowie den lange Zeit ja führenden Knaller-Tarif allmobil Flat L) als sichere Bank schien − mehr als 20 Jahre Erfahrung inklusive.

Details zur Preisbörse24 Insolvenz in Fuldaer Zeitung

UPDATE VOM 10.10.2021 Weitere Details zur Preisbörse24 Insolvenz liegen anscheinend der Fuldaer Zeitung vor: So solle es sich um eine außerordentliche Überschuldung handeln, ausgelöst durch »nicht autorisierte, spekulative Großhandelsgeschäfte eines Mitgesellschafters«. Ferner heißt es:

»Das operative Kerngeschäft mit der Vermittlung von Mobilfunkverträgen laufe weiter sehr gut und werde gemeinsam mit dem bestellten Insolvenzverwalter fortgeführt. Auch die Mitarbeiter seien weiterhin an Bord, so dass der laufende Betrieb bis auf Weiteres gesichert sei.«

Bleibt nur die abschließende Frage, ob das Unternehmen in Insolvenz bei der Vermittlung von Mobilfunkverträgen weiterhin das Vertrauen der Kunden erhalten wird − die durch solche Vorgänge natürlich zu Recht verunsichert sind. Auf dem Papier klingen die Aussichten jedenfalls besser als noch vor einigen Tagen vermutet, jetzt, da einige Hintergründe bekannt sind.

Preisboerse24 Insolvenz kommt überraschend

Nach der (auch mit Pandemie-bedingten) Elektrohaus Kurzer Insolvenz im Vorjahr die nächste (leider böse) Überraschung im Handyshop-Reseller-Markt, die sich unserer Meinung nach gar nicht wirklich abzeichnete (auch wenn es noch am 12.8.2021 eine Veränderung in der Firmenstruktur gab, wie wir da jetzt nachträglich noch feststellen).

Preisboerse24 hat Insolvenz angemeldet

Preisboerse24 hat am 6.10.2021 Insolvenz angemeldet (Screenshot von der Insolvenzbekanntmachung)

Was kann man als Verbraucher nun tun?

Hilfreiche Tipps, wie man sich als betroffener Verbraucher nun verhalten kann, gibt unter anderem die Verbraucherzentrale oder aber durchaus praxinahe Beitrag des Streitlotsen von Advo Card (klar, die wollen euch natürlich eine Rechtsschutzversicherung verkaufen) − denn oftmals wird man als Verbraucher, der dort bestellt hat, ja durch so eine überraschende Insvolenz ziemlich verunsichert. Eine Insolvenz ist ja nicht gleich bedeutend mit einer Geschäftsaufgabe.

Kann ich noch über Preisboerse24 bestellen?

Wie geht es nun weiter?

SIM only noch bestellbar

Für Bestellungen von SIM-only-Tarifen (wie den allmobil-Tarif, ohne Hardware) dürfte es wohl nach wie vor keine Probleme geben − vor allem die Prepaid-Discounter nutzen den Händler ja noch zur Bestellabwicklung, und daran dürfte sich ja auch nichts ändern, die Geschäfte laufen ja weiter, wie man derzeit auch sieht (SIM-only Angebote bleiben aktiv, Bundles sind zurzeit nicht mehr bestellbar).

Handy + Vertrag aktuell (!) nicht mehr betellbar

Wie insgesamt aber der genaue Ablauf bei Bundles sein wird (derzeit deaktiviert), entzieht sich aber aktuell noch unserer Kenntnis. Bestätigt wurde uns jedenfalls erst einmal, dass der Verkauf von SIM-only-Produkten weitergeht.

Was passiert mit noch nicht versendeter Ware von Preisboerse24?

Wohl viel wichtiger: Wie sieht es mit vorbestellter (und bezahlter) Ware aus?

Wir können nur hoffen, dass es dazu in den kommenden Tagen nähere Infos an die betroffenen Kunden geben wird − normalerweise ja durch den Insolvenzverwalter (wenn ihr die o.g. Beiträge gelesen habt, wisst ihr schon einmal, wie genau der Weg ist). Normalerweise werden wartende Kunden über den aktuellen Stand informiert.

Wir werden natürlich auch in den nächsten Tagen wieder mit unseren Ansprechpartnern in Kontakt treten, um Näheres in Erfahrung zu bringen − sofern die bereits wissen, was nun Sache ist. Im ersten Schritt wurden wir jedenfalls auch darüber unterrichtet, dass SIM-only erst einmal weitergeht und Smartphones mit Vertrag temporär erst einmal nicht mehr bestellbar sind, ist ja auch irgendwie logisch.

Da wir uns vorstellen können, dass es aktuell dort durch die neue Situation noch drunter und drüber geht: Erwartet erst einmal nicht allzu konkrete Aussagen von der Service-Hotline direkt am ersten Tag nach der Insolvenzanmeldung. Der Insolvenzverwalter muss sich ja auch erst einmal einen Überblick verschaffen. Vielleicht wissen die Service-Mitarbeiter aber bereits mehr.

Alles andere dazu, ob und wie es weitergeht, ist reine Spekulation, eine Insolvenz bedeutet ja nicht immer gleich das komplette Aus, gerade wo der Händler so gut im Markt verflochten ist. Bis auf minimale Ausnahmen hat sich der Händler in den letzten Wochen ja mehr oder weniger komplett aus dem Deal-Zirkus und spitzen Preisen verabschiedet. Bei Aufträgen mit hoher Zuzahlung dürfte es sich ja ferner auch lohnen, diese weiter auszuführen, aber auch dazu dürfte der Insolvenzverwalter sich vermutlich bald äußern, wie dort die Lage sein wird, aber − wie erwähnt − alles reine Spekulation.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4713 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Seid ihr von der Preisboerse24 Insolvenz betroffen?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 90,00%
(4 Bewertungen, Ø: 4,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


1 Kommentar zu Preisboerse24 hat Insolvenz angemeldet [Info]

  1. Hallo,

    ich habe am 21.09.21 einen Vertrag mit Handy bei Preisboers24 bestellt. Dank der Empfehlung von Handyraketen.de. Ich finde ihr solltet manche Anbieter nicht uneingeschränkt empfehlen.

    Da das Handy nie kam, bin ich vom Kaufvertrag zurück getreten. Hätte ich vorher die Kommentare gelesen, dass es anderen Usern schon vor Monaten genauso ging, hätte ich gar nicht erst bei Preisboerse24 bestellt.

    Das klingt natürlich auch noch mal extra pikant, wenn davor die Firmenstruktur geändert wurde und Herr Gülay aus der persönlichen Haftung raus ist.

    Das hat ein „Geschmäckle“.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss