News

Blau Rufnummernmitnahme: So zieht ihr eure Handynummer richtig um und holt euch 25 € Portierungsbonus!

Blau Rufnummernmitnahme

Ihr wollt eine Blau Rufnummernmitnahme durchführen, eure Mobilfunknummer also mit zu Blau nehmen? Dann gilt es, sich an einige Feinheiten zu halten, denn die Portierung der Handynummer zu Blau ist an einige Konditionen gebunden, kann zum Beispiel erst  nach Aktivierung der SIM-Karte  erfolgen − also nicht schon direkt im Bestellprozess in Auftrag gegeben werden. Es handelt sich also um eine nachträgliche Rufnummernmitnahme bei Blau. Etwas ungewöhnlich! Wir zeigen, wie es mit den Fristen aussieht − und wie ihr an euren Wechselbonus kommt.

Auf Blau Wechselgutschrift Aktionen achten!

Aufgepasst! Mitunter kann es Sonderaktionen für die Blau Wechselgutschrift geben, allerdings auch unterschiedlich für Prepaid und Postpaid:

Blau Rufnummernmitnahme durchführen – erst nach SIM-Freischaltung

Ihr wollt eine Blau Rufnummernmitnahme durchführen? Dann müsst ihr tatsächlich zuerst den Anbieter-Wechsel zu Blau durchführen.

Denn die Portierung einer bestehenden Handynummer zu Blau ist erst nach Aktivierung eurer neuen SIM-Karte möglich. Und zwar direkt online über euren „Mein Blau Bereich“.

  • Wählt dort euren alten Mobilfunkanbieter aus und tragt eure Handynummer ein.
  • Besonders wichtig: Im nächsten Schritt müsst ihr eure Kundendaten hinterlegen.  Und zwar exakt so, wie sie beim alten Anbieter hinterlegt sind .

Hintergrund: Bei der Portierung werden eure Daten automatisch abgeglichen. Stimmen diese nicht überein, schlägt die Mitnahme fehl, kann also nicht wie gewünscht durchgeführt werden. Bevor ihr den Portierungsauftrag also absendet, solltet ihr euch noch kurz Gedanken darüber machen, ob sich eure Daten verändert haben (Umzug, Hochzeit …).

Vorzeitige Mitnahme der Handynummer zu Blau per Opt-In

Ihr könnt euch außerdem entscheiden, ob ihr eure Handynummer aus einem Laufzeitvertrag herausportieren wollt (Opt-In) oder ob die Nummer zum Vertragsende zu Blau mitgenommen werden soll. Wichtig: Der Antrag auf Rufnummernmitnahme entspricht nicht einer Kündigung!

Soll heißen: Euer alter Anbieter weist euch eine neue Rufnummer zu, sodass der alte Vertrag weiterläuft (solltet ihr diesen noch nicht gekündigt haben). Informiert euren alten Anbieter über die Portierungserklärung, damit dieser eure Rufnummer freigibt und euch eine neue Nummer zuweist. Eine Portierungserklärung ist 30 Tage gültig, in diesem Zeitraum muss die Rufnummernmitnahme also erfolgen.  Als Dauer für den Fall einer vorzeitigen Portierung gibt Blau rund 8 Werktage an .

Mitnahme der Rufnummer zu Blau nach Vertragsende

Solltet ihr die Nummer zum Vertragsende portieren wollen, dann ist eine fristgerechte Kündigung notwendig. Ihr könnt eine Handynummer bis zu 90 Tage nach Vertragsende portieren lassen. Zu welchem Termin die Portierung genau erfolgt, teilt euch Blau per SMS und E-Mail mit.

Was kostet die Rufnummernmitnahme zu Blau?

Bei der Rufnummernmitnahme zu Blau entstehen Kosten bei eurem alten Anbieter. Diese können bis zu rund 30 € betragen. Diese stellt euch also nicht Blau in Rechnung, sondern der alte Anbieter. Bei Prepaid-Portierung muss also entsprechend Guthaben auf der Karte sein, sonst schlecht die MNP fehl!

Blau Rufnummernmitnahme: Bonus und Gutschrift

Zumindest zu einem großen Teil wird die Gebühr durch die Blau-Wechselgutschrift ausgeglichen. Dabei handelt es sich um einen Bonus, meist in Höhe von 25 € (gesamt). Der wird jedoch nicht direkt nach Portierung in voller Höhe gewährt, sondern  häppchenweise ausgezahlt . 10 x 2,50 € erhaltet ihr als Rechnungsgutschrift. Das ist natürlich eine gute Methode, Kunden auch in den Blau Flex-Tarifen bei der Stange zu halten – zumindest 10 Monate lang …

Wichtig: Den Wechselbonus erhaltet ihr nur, wenn ihr von einem anderen Anbieter zur Telefónica wechselt. Kommt ihr zum Beispiel aus einem o2 Free Vertrag oder von einer anderen Telefónica-Marke, dann erhaltet ihr keinen Bonus.

Blau Portierung der Handynummer: Hotline

Die Portierung der Handynummer zu Blau wird im Falle einer telefonischen Bestellung direkt mit abgewickelt. Die Hotline ist unter der Nummer 0800 404 0410 Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr und samstags zwischen 9 Uhr und 18 Uhr zu erreichen.

Blau: Rufnummernmitnahme aus einem Prepaid-Tarif

Auch die Mitnahme der Rufnummer aus einem Prepaid-Tarif ist möglich. In diesem Fall benötigt ihr eine Prepaid-Verzichtserklärung, die ihr an euren alten Anbieter sendet. Außerdem solltet ihr unbedingt sicherstellen, dass ihr genug Guthaben auf eurer Karte habt, um die Portierung durchführen zu können. Also rund 30 €, den genauen Betrag erfahrt ihr bei eurem alten Anbieter.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3256 Artikel)
Daniel hat den Handytarif-Markt seit 2009 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Smartphone- & Tarif-Deals vor. Daniel lebt in der Nähe von Hamburg.

Habt ihr eure Rufnummer mit zum Mobilfunkanbieter Blau genommen? Hat alles reibungslos geklappt?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss