News

Service Atlas Mobilfunk 2019: „Studie“ vergibt erneut gute Noten – so klasse ist die Kundenorientierung also beim Mobilfunkanbieter!

Service Atlas Mobilfunk 2019: 23x gut oder sehr gut - ALDI TALK vorn!

Service Atlas MobilfunkDer Service Atlas Mobilfunk ist eine alljährliche Analyse zur Kundenorientierung, in der sowohl Prepaid- als auch Postpaid-Anbieter unter die Lupe genommen werden. Ist den Ergebnissen zu glauben, gibt es alljährlich Positives zu vermelden: Sehr Gut und Gut fallen die vergebenen Noten meist aus. Wir schauen uns genauer an, was hinter der Wettbewerbsanalyse von ServiceValue steckt − und welche Tarif-Anbieter aktuell die besten Leistungen aus Kundensicht bieten. Könnt ihr dies mit euren eigenen Erfahrungen untermauern, beispielsweise für die Topplatziertgen ALDI TALK oder FONIC?

Service Atlas Mobilfunk 2019: Studie vergibt erneut (sehr) gute Noten

UPDATE VOM 24.1.2019 Gestern noch die neue DISQ-Mobilfunk-Shop-Studie, heute ServiceValue:  12x Sehr Gut, 11x Gut  – das ist das Ergebnis im Service Atlas Mobilfunk 2019.

Erneut vergibt die Studie also jede Menge gute und sehr gut Noten. Dass wir das durchaus kritisch sehen, könnt ihr euch aus den Ergebnissen des Vorjahres genauer anschauen. Daran hat sich im Grunde nichts geändert … zumal es ja noch immer besser wird … ;-)

In diesem Jahr hat ServiceValue noch einmal zugelegt: 1.622 Urteile zu insgesamt 17 Prepaid-Anbietern sowie 2.229 Urteile zu 22 Postpaid-Anbietern bilden die Gesamtwertung. Heißt: Es sind einige Anbieter neu hinzugekommen, die im Vorjahr nicht untersucht wurden.

Ay Yildiz (Sehr Gut), Edeka Smart, K-Classic-mobil und discoTEL sind Prepaid-seitig neu. Bei den Postpaid-Tarifen wurden die Drillisch-Marken PremiumSIM, winSIM und maXXim (alle Gut) sowie freenetmobile ergänzt.

Insgesamt, so ServiceValue, schnitten die Postpaid-Anbieter etwas besser ab als die Prepaid-Tarife. Warum BASE als längst eingestellte Marke auch 2019 immer noch in der Liste auftaucht (wenngleich unbenotet wie Blau), ist uns ein Rätsel.

Postpaid-AnbieterWertung
FonicSehr Gut
Tchibo MobilSehr Gut
1und1Sehr Gut
congstarSehr Gut
oteloSehr Gut
smartmobilSehr Gut
PremiumSIMGut
winSIMGut
maXXimGut
Telekom Gut
VodafoneGut
yourfoneGut
klarmobilGut
Blaukeine Note
DeutschlandSIMkeine Note
simplykeine Note
o2keine Note
freenetmobilekeine Note
callmobilekeine Note
BASEkeine Note
mobilcom-debitelkeine Note
Talklinekeine Note
Prepaid-AnbieterWertung
ALDI TALKsehr gut
Tchibo Mobilsehr gut
Fonicsehr gut
congstarsehr gut
Ay Yildizsehr gut
otelosehr gut
LIDL ConnectGut
TelekomGut
BlauGut
VodafoneGut
NettoKomkeine Note
klarmobilkeine Note
Edeka Smartkeine Note
o2keine Note
discoTELkeine Note
K-Classic Mobilkeine Note
mobilcom-debitelkeine Note

Weitere Kritik sparen wir uns in diesem Jahr. Zum Service-Atlas haben wir 2018 unserer Meinung nach schon alles Nennenswerte gesagt.

ServiceAtlas Mobilfunk 2018: 12x sehr gut, 7x gut

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 19.2.2018 Alle Jahre wieder soll der Service Atlas Mobilfunk mit seiner »Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung« darüber Aufschluss geben, welche Mobilfunkanbieter in Deutschland aber mal so richtig super sind. Wirft man einen Blick auf die Ergebnisliste, hat man den Eindruck: Hier ist fast jeder Schuss ein Treffer.

Viel falsch machen kann man wohl nicht, wenn man einen neuen Handytarif auswählt. 13 Prepaid- und 18 Postpaid-Anbieter wurden unter die Lupe genommen: 5x sehr gut und 3x gut (Prepaid) bzw. 7x sehr gut und 4x gut (Postpaid) − die Kundenorientierung muss in Deutschland einfach sensationell sein. Oder etwa nicht?

Wer steckt hinter der Studie?

Der ServiceAtlas Mobilfunk erscheint zu Beginn eines jeden Jahres neu und wird von der ServiceValue GmbH aus Köln veröffentlicht. Dabei ist nicht nur der Mobilfunk Untersuchungsgegenstand des Unternehmens, denn hier laufen viele Analysen und Reports zusammen. Insgesamt dreht sich sehr viel um entsprechende Siegel, die letzten Endes für Anbieter vergeben werden können.

Kundenorientierung im Mobilfunk: Was sagt der ServiceAtlas aus?

Kundenorientierung heißt übrigens nicht Kundenservice. Denn der Kundenservice ist lediglich eine Teildisziplin. In die »Analyse« der Online-Befragung mit 1.164 Urteilen zu Prepaid und 1.742 Urteilen zu Postpaid fließen auch andere Faktoren mit ein: Die Kernpunkte sind laut eigener Aussage

  • Tarife/Produkte,
  • Netzqualität,
  • Preis-Leistungs-Verhältnis,
  • Kundenservice sowie die
  • Kundenberatung.

Wie viel Service steckt im Service-Atlas Mobilfunk 2018?

Der ServiceAtlas Mobilfunk 2018 suggeriert aufgrund seiner Namengebung (man bemerke die Worte Service und Atlas) meiner persönlichen Meinung nach stark, dass es sich um eine Messung von Serviceleistungen handelt. Wie bereits erwähnt: Dies ist lediglich eine Teildisziplin.

Wenn die Telefónica dann diesen Spielball auch noch aufnimmt und daraus die Headline »ALDI TALK ist bester Prepaid-Anbieter im Service-Ranking« zimmert, wird es für mich einfach zu unscharf für den Verbraucher, sorry.

Aus der Begleitbroschüre (Studienflyer) könnt ihr übrigens herauslesen, wie die Notengebung zustande kommt:

»Das Gesamtergebnis berechnet sich als ungewichteter Mittelwert aller Teildimensionen. Diese ergeben sich als ungewichteter Mittelwert aus den jeweiligen Bewertungskriterien. Die Auszeichnung „gut“ erhalten alle Unternehmen, die über dem Mittelwert liegen. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit „gut“ bewerteten Unternehmen liegen, erhalten ein „sehr gut“.«

So verwundert es kaum, dass die Zusammenstellung sehr viele gute bzw. sehr gute Kundenurteile hervorbringt. Ihr könnte das einfach mal nachspielen mit fiktiven Werten. Wir haben dafür versucht, die o.g. Metrik anzuwenden, so wie wir sie verstanden haben, und natürlich Werte genutzt, die sehr extrem sind. Korrigiert uns auch gern in den Kommentaren, wenn ihr glaubt, dass wir das falsch verstanden haben.

Unser Beispiel

Fiktiver AnbieterBenotung (in %)Note nach Methode
Anbieter 110%-
Anbieter 210%-
Anbieter 320%-
Anbieter 420%-
Anbieter 530%gut
Anbieter 630%gut
Anbieter 740%sehr gut
Anbieter 840%sehr gut
Anbieter 940%sehr gut
Anbieter 1050% sehr gut

Der Mittelwert beträgt 29%, besser als der Mittelwert sind also die Anbieter 5 bis 10. Nimmt man hiervon wieder einen Mittelwert, landet man bei 38,3%. Besser als 38,3% sind Anbieter 7 bis 10, die also als »sehr gut« bewertet werden können, während Anbieter 5 und 6 noch als »gut« gelten.

Bemerkt? Ein Anbieter, der im Kundenurteil nur zu 30% überzeugt, gilt in diesem Beispiel also immer noch als gut, Anbieter mit 40% sogar als sehr gut. Zugegeben: Wir haben extra dramatische Werte gewählt, um das einmal auszureizen.

Keine Überraschung also, dass Telefónica-Tarife, die qua Handynetze-Vergleich seit Jahren abgeschlagen auf dem letzten Platz rangieren, zum Testsieger mit sehr gutem Endergebnis werden können, z.B. ALDI TALK bei Prepaid.

Warum so kritisch?

Uns geht es an dieser Stelle nicht darum, die Studie infrage zu stellen − das sind mit Sicherheit korrekt erhobene Daten und entsprechende Auswertungen. Und geht’s eher darum, dass ihr solche Siegel und Bewertungen, die sich daraus ergeben (und die auch aktiv vermarktet werden, denn für ein Gütesiegel für Marketingzwecke nimmt die ServiceValue GmbH schließlich eine Lizenzgebühr),  grundsätzlich kritisch  hinterfragt. Egal wo. So steht am Ende des PDF-Downloads:

»Basis für die auf dem Siegel aufzuführenden Kriterien ist der Studienflyer – ServiceAtlas Mobilfunk 2019. Die Bezugsberechtigung und Lizenzgebühr werden individuell geprüft und das Gütesiegel entsprechend angefertigt.«

Fragt euch einfach mal: Würde ein Anbieter ein befriedigendes oder schlechtes Gütesiegel erwerben? Wir glauben daran nicht − und deshalb orientieren wir uns an solchen Ergebnissen auch einfach weniger, weil wir den subjektiven Eindruck haben, dass viele Mobilfunkanbieter einfach zu gut wegkommen (die Vergabe guter und sehr guter Noten suggeriert das schließlich). Vielleicht ist das aber mittlerweile auch die Realität, und wir irren uns angesichts der vielen Wortmeldungen, die uns von euch erreichen …

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3517 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Was haltet ihr vom Service-Atlas Mobilfunk?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss