News

SunnyBAG: Solar-Powerbank aus »Die Höhle der Löwen« mit 5.000 mAh für 29,99 €

SunnyBAG Solarladegerät als 5.000 mAh-Powerbank unter 30 € im Handel

SunnyBAG PowerbankOb die SunnyBAG Powerbank genau das eine Solarladegerät für Deutschland wird? In der VOX-Gründershow vom 11.10.2016 konntet ihr Produkte der Firma in der »Höhle der Löwen« jedenfalls schon einmal unter die Lupe nehmen. So ist derzeit die SunnyBAG Solar-Powerbank als 3-in-1-Gerät (Ladegerät, Reserve-Akku und Taschenlampe) mit 5.000 mAh als Handyzubehör erhältlich. Doch zu welchem Preis?

SunnyBAG Solarladegerät aus »Die Höhle der Löwen« für 29,99 €

Puh, ob das ein Schnäppchen ist? Eher (noch) nicht. Über eBay wird aktuell die SunnyBAG Powerbank, ein Solarladgerät mit 5.000 mAh für den mobilen Einsatz, für 29,99 € angeboten. Auch in anderen Shops liegt der Preis auf diesem Niveau. Ob da künftig noch mehr geht?

Etwas wirklich Neues sind Solar-Powerbanks ja nicht, auch Discounter hatten sie schon im Programm (Silvercrest Solarladegerät). LIDL verlangte damals 9,99 € für ein 2.200-mAh-Gerät. Die Erfahrungen: durchaus gemischt. Grundsätzlich kranken Solar-Ladestationen wohl ein wenig an der Zuverlässigkeit. Das könnte beim Solar-Profi SunnyBAG ja anders sein?!

Um mal einen Preis-Check zu machen: Ohne Sonnenenergie zahlt ihr für einen mobilen 5.000-mAh-Akku um die 15 € (z.B. für die Silvercrest-Powerbank). Testsieger-Geräte bekommt man mit 10.000 mAh um die 20 € (z.B. Intenso Slim).

SunnyBAG Powerbank aus »Die Höhle der Löwen« (Folge vom 11.10.2016) für 29,99 €

Die SunnyBAG Powerbank aus »Die Höhle der Löwen« (Folge vom 11.10.2016) für 29,99 € bietet Kraft für 5.000 mAh

Tests und Erfahrungen zur SunnyBAG Powerbank?

Das Wichtigste wird wohl neben dem Preis sein: Wie schlägt sich so ein SunnyBAG-Ladegerät mit der umweltfreundlichen Solarenergie eigentlich in Tests und Erfahrungsberichten? Das werden wir wohl erst mit der Zeit (nach der VOX-Show) erleben. Zögert also nicht, eure Erfahrungen und Bewertungen zur SunnyBAG Powerbank hier in den Kommentaren zu hinterlassen.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3505 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Welche Erfahrungen habt ihr mit der SunnyBAG Solar-Powerbank gemacht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 93,33%
(3 Bewertungen, Ø: 4,67)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


1 Kommentar zu SunnyBAG: Solar-Powerbank aus »Die Höhle der Löwen« mit 5.000 mAh für 29,99 €

  1. Bettina Hebing // 8. Dezember 2017 um 16:31 // Antworten

    Ich hatte das Gesamtpaket aus SunnyBag Leaf, dem Solarpanel inklusive der SunnyBAG Powerbank (Warum die Powerbank allein den Zusatz Solar hat, ist mir allerdings schleierhaft). Also ab in den Urlaub und beim 1. Versuch mein Handy mit der zuhause aufgeladenen Powerbank zu befüllen schlägt fehl, dumm gelaufen. Was mich aber nachfolgend noch viel mehr enttäuscht hat, war, dass mein Handy, (direkt) ans Panel angeschlossen, nicht mit bewölktem Himmel klarkam. Es hat nicht, wie in der Beschreibung angegeben länger gebraucht, sondern es hat sich stattdessen ENTLADEN, und das ist ja nun dermaßen kontraproduktiv, dass ich das Panel nur noch bei absolut blauem Himmel angeschlossen habe. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hierzu die Erfahrung von anderen hören könnte. Liegt es am Handy, am Panel? Ich konnte hierzu leider noch keine vergleichbaren Kommentare finden.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss