News

Vodafone 5G Option gratis (seit 2.9.2019 für Vodafone Red- und Young-Tarife), seit 2020 für Smart XL – und ab April 2021 für alle (?) Postpaid-Tarife?

Vodafone 5G Option GRATIS in allen Postpaid-Tarifen ab April 2021?

Vodafone 5G Option Die Vodafone 5G Option startete zum 17.7.2019 beim Netzbetreiber und bietet Zugriff auf das neue Gigabit-Netz zu interessanten Konditionen. Anders als bei der Telekom, die mit dem Magenta Mobil XL Special vergleichsweise teuer loslegte, war bei Vodafone 5G nämlich erst einmal nur als Option flexibel zu- und abbuchbar. Für 5 € zusätzlich pro Monat. Gerade zum Ausprobieren, falls ihr im Einzugsgebiet seid, war das spannend. Aber auch sinnvoll? Vor allem eines: Teuer. Doch das wurde (außer für Alttarife, siehe FAQ) verändert: Seit dem 2.9.2019 ist die 5G-Option von Vodafone in den neuen Red- und Young-Tarifen gratis. 2020 folgte aktionsweise der Vodafone Smart XL mit gratis Boost-Option (= 5G Option), während der beliebte Smart L (Plus) erst einmal außen vor blieb. Für 2021 kündigte Vodafone an, alle Postpaid-Tarife mit dem 5G-Core-Network auszustatten − dem ersten eigenen 5G-Netz von Vodafone.

Was kostet die Vodafone 5G-Option?
Die Vodafone 5G-Option sollte ursprünglich bei ihrer Einführung 5 € monatlich für Vertragstarife kosten. Seit September 2019 ist diese kostenlos in neueren Red-, Young-Tarifen, seit 2020 auch im Smart XL (Boost). 2020 kam für Prepaid-Tarife eine CallYa-Option für 2,99 € (gültig für 4 Wochen) dazu. Nur in Alttarifen kostet die 5G-Option noch 5 € extra.

An dieser Stelle wird normalerweise ein individuell auf den Beitrag abgestimmter, externer Vergleichsrechner eingeblendet. Du siehst ihn nicht? Dann liegt das vielleicht an deinen Cookie-Einstellungen. Wenn du den Tarifvergleich sehen möchtest, klick auf den Button:

Vergleichsrechner laden

Vodafone 5G Core Network Option

UPDATE VOM 12.4.2021 Zeitgleich mit der Einführung des neuen eigenen 5G-Kernnetzes bei Vodafone hat der Netzbetreiber am 12.4.2021 bekannt gegeben, dass es eine »kostenfreie  5G Core-Network-Option « für alle Postpaid-Tarife geben solle.

Inwiefern diese zu einer komplett kostenlosen 5G-Option bei Vodafone generell ausgebaut wird oder ob sie nur fürs Kernnetz eingesetzt werden kann, wird bestimmt die Zeit zeigen.

Bislang war 5G kostenlos in den RED- als auch Smart-XL-(Boost)-Tarifen (mit kostenloser 5G-Option, immer verlängert um wenige Monate für Neukunden als Aktion), nicht aber die Smart-Tarife S, L, L (Plus).

Vodafone mit 2 5G-Netzen?

Ob nun wirklich zwischen Kernnetz, also eigenem Netz als Teilausschnitt, und dem gesamten 5G-Netz von Vodafone unterschieden wird, ist fraglich, aber durchaus denkbar. Das könnte dann aus einem 5G-Netz zwei 5G-Netze bei Vodafone machen.

Wichtig: Um das Kernnetz nutzen zu können, ist ein Firmware-Update des 5G-Smartphones notwendig.

»Die ersten Smartphones, die die Technologie unterstützen sind bereits verfügbar und können noch in diesem Monat  per automatischem Firmware-Update  mit der neuen Technik genutzt werden. Zu allen Postpaid 5G-Tarifen können Vodafone-Kunden mit den passenden Smartphones ab kommender Woche eine kostenfreie 5G Core-Network-Option hinzubuchen, um auch die neue Technik zu nutzen.«

Vodafone CallYa 5G Option für 2,99 € (28 Tage)

UPDATE VOM 14.9.2020 Mit der CallYa 5G Option für 2,99 € (gültig für 4 Wochen) macht ihr jetzt auch euren CallYa-Prepaid-Tarif zu einem 5G-Tarif.

Vodafone 5G Option gratis

UPDATE VOM 2.9.2019 Wie die Rheinische Post berichtet, ist 5G bei Vodafone ab 2.9.2019 gratis, allerdings nur für die neuen, frischen Tarife und nicht für die Alttarife (dort werden nach wie vor 5 € extra berechnet).

»Die Änderung würde die wichtigen Red- and Young-Tarife treffen, bei denen der Standard 5G häufig nicht Teil des Angebots ist. Vodafone vermarktet 5G seit dem 17. Juli als bisher einziger deutscher Mobilfunker.«

Damit kommt Vodafone der Telekom mit der IFA-Präsentation der neuen Magenta-Mobil-Tarife inklusive 5G zuvor, nimmt deren Innovationscharakter.

Schade nur: Die so überaus beliebten Smart-Tarife gehen evtl. leer aus, auf sie wird nicht referenziert, ebenso wie für den CallYa Digital. Das wäre aber wohl auch des Guten zu viel …

Vodafone 5G Option: Gigabit-Zeitalter startet unerwartet günstig für nur 5 € extra

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 26.7.2019 Wie Vodafone in einer Pressemitteilung erklärte, startet am 17.7.2019 mit der Vodafone 5G Option das Gigabit-Zeitalter unerwartet günstig.  Für nur 5 € Aufpreis als flexibel zu- und abwählbare Option  steht der 5G-Tarif dann nämlich allen Vodafone-Vertragskunden zur Verfügung.

In der Erklärung heißt es:

»Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern öffnet den Zugang zu seinem neuen 5G-Netz für Privatkunden  in allen Red und Young Tarifen sowie im Vodafone Black Tarif . Geschäftskunden mit den Tarifen Red Business+ und Red Business Prime können den Zugang zu 5G ebenfalls hinzubuchen. Privatkunden, die sich online für den Tarif ‚Young S‘ entscheiden, können so mit der neuen 5G-Option im ersten Jahr für insgesamt nur 14,99 Euro im Monat an den ersten Standorten auch im 5G-Netz surfen.«

Wie kann man die Vodafone 5G zu- oder abbuchen?

! Laut Vodafone kommt 5G dabei denkbar einfach zu euch: Ihr könnt die neue Option bequem über die MeinVodafone-App zu- oder abbuchen. Eine Mindestlaufzeit gibt es dabei nicht.

Premium-Kunden, die den Tarif Vodafone Black oder Vodafone Red XL gebucht haben, nutzen 5G sogar komplett kostenlos.

Vodafone 5G Tarif

Vodafone: Erster 5G-Tarif startet als zubuchbare Option für nur 5 €!

5G: Neuer Gigacube und passende Smartphones

Ohne passende Hardware geht es nicht: Für Zuhause könnt ihr ab 18.7.2019 den Vodafone Gigacube 5G nutzen. Der passende Tarif ist ab 24,99 € buchbar.

An Smartphones bietet Vodafone künftig das Huawei Mate 20 X 5G sowie das Samsung Galaxy S10 5G an.

Wo kann man die Vodafone 5G Option nutzen?

! Klar: So gut die neue Vodafone 5G-Option aus klingt, 5G wird noch lange nicht flächendeckend zur Verfügung stehen. Der 5G Ausbau bei Vodafone wird ebenfalls erstmal nur ausgewählte Standorte abdecken.

Zum Start nennt Vodafone folgende Standorte für 5G-Funkmasten:

  • Köln
  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • Dortmund
  • München
  • Birgland (Bayern)
  • Lohmar (Nordrhein-Westfalen) und
  • Hattstedt (Nordfriesland)

Logisch, Großstädte wie Köln, Hamburg oder München werden zum Start keineswegs flächendeckend versorgt. Für Köln nennt Vodafone etwa das Messegelände als Ausgangspunkt. Dabei handelt es sich um den Stand im Juli 2019, schon im August soll es weitergehen. Und zwar wie folgt:

»Weitere 5G-Stationen werden im August unter anderem in  Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt  folgen. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres funken  mehr als 160 5G-Antennen an ersten Orten in 25 Städten, in 25 Gemeinden sowie in zehn Industrieparks . Zum Ende des Jahres 2020 werden 10 Mio. Menschen ans 5G-Netz angeschlossen sein. Bis Ende 2021 erreicht Vodafone rund 20 Mio. Menschen mit 5G.«

5G bei Vodafone: Auch in Europa (Italien, Spanien, Großbritannien)

Wie Vodafone in einer weiteren Pressemitteilung Ende Juli 2019 erklärte, steht euch 5G auch im Ausland zur Verfügung. In Europa sind bereits Standorte in Italien, Spanien und Großbritannien an das 5G-Netz angeschlossen. 35 europäische Städte sind dabei, etwa Mailand, Sevilla, Turin, Rom, London, Manchester, Glasgow, Madrid und Barcelona.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4582 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was haltet ihr von der Vodafone 5G Option? Würdet ihr die direkt ausprobieren?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 72,00%
(5 Bewertungen, Ø: 3,60)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss