News

Vodafone Red M GigaKombi (21GB LTE!) mit Samsung Galaxy Note 9: 34,99 € im Monat + 69,95 € als Zuzahlung

BEWERTUNG:   9,2 / 10   🔥 TARIFKNALLER 

Samsung Galaxy Note 9 zum Red M Tarif im Vodafone-Netz: Deals im Vergleich

 Bis 31.12.2020 können eure tatsächlichen Rechnungsbeträge im Rahmen der Mehrwertsteuer-Reduzierung niedriger ausfallen als die hier dargestellten Preise.

Vodafone Red M mit Samsung Galaxy Note 9 Entscheidet ihr euch für den Vodafone Red M Handyvertrag mit Samsung Galaxy Note 9, dann landet ihr im D2-Handynetz. Zum Tarif gehören die obligatorische Sprach-Flat, eine SMS-Flatrate, EU Roaming sowie regulär ein 4 GB LTE Datenvolumen (aktionsweise erhöht). Oben drauf packt Vodafone noch das GigaDepot und einen frei wählbaren Vodafone Pass, mit dem ihr ausgewählte Dienste ohne Datenverbrauch nutzen könnt. Der Anschlusspreis liegt bei 39,99 € (einmalig). Und wie sieht's mit den Preisen aus? Tipp: Für GigaKombi-Kunden wird es günstiger / gibt es mehr Datenvolumen.


Dieser Beitrag zum Vodafone-Tarif ist vor 698 Tagen verfasst worden. Vielleicht ist er nicht mehr aktuell? Dann halte Ausschau nach den neuesten 🔥 Handy Deals - denn wir recherchieren täglich für euch.

Der Tarif kostet pro Monat rechnerisch  9,20 EUR   -77,9%  .*  › Was ist ein Effektivpreis?

 Mobilfunknetz:  Handyvertrag im Vodafone-Netz     Tarif unterstützt LTE
 Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz
 Sprach-Flatrate in alle deutschen Handynetze (Mobilfunk)
 SMS-Flatrate in alle Netze
 LTE / 4G (21000 MB, bis zu 500 Mbit/s., danach max. 32 Kbit/s.)
 Vodafone SpeedGo (deaktivierbare Datenautomatik)
 Postpaid (Vertrag mit Lastschrift, bequeme Abbuchung vom Bankkonto)
 Tarif wird ab dem 25. Monat teurer (Kündigungsfrist beachten)
 Angebot kann jederzeit enden!

abgelaufen Das Angebot ist leider vor 692 Tagen abgelaufen und aktuell nicht mehr verfügbar.

Samsung Galaxy Note 9 zum Vodafone Red M GigaKombi Vertrag: Nur 69,95 € Zuzahlung bei 34,99 € monatlich

UPDATE VOM 8.11.2018 Das ging schnell: Ist schon wieder weg.

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 8.11.2018 Zugegeben, ein spezieller Deal, den kriegt ihr nämlich nur, wenn ihr den Vodafone Gigakombi-Vorteil nutzen könnt (nur in Verbindung mit einem bestehenden Festnetzanschluss von Vodafone oder Kabel Deutschland) – aber dann wird es richtig heftig.

Außerdem gibt es ja noch die Samsung Aktion mit Gratis-Zugabe zu Note 9 Aktionsgeräten, bis max. 20.11.2018. Registriert ihr euer Gerät bis spätestens 4.12.2018, könnt ihr euch eine gigantische 512 GB Speicherkarte sichern!

  • Vodafone Red M GigaKombi + Note 9 für 69,95 € (Handyflash)
    › Allnet-Flat | SMS-Flat | 21 GB LTE | 34,99 € mtl. (1. – 24. Monat), danach 39,99 €
    › Anschlussgebühr: 39,99 € (einmalig)
    › Nur für Vodafone GigaKombi-Kunden
    Samsung Aktion bis 20.11.2018: 512 GB Speicherkarte gratis sichern (Wert: ca. 230 €)
Samsung Galaxy Note 9 + Vodafone Red M GigaKombi im Bundle

Günstiges Bundle mit Chance auf Top-Zugabe: Samsung Galaxy Note 9 + Vodafone Red M GigaKombi.

Christian
Über Christian (Redaktion) (4040 Artikel)
Hat noch ein echtes Relikt als "Telefonier-Handy" in Betrieb, das Samsung Galaxy S der 1. Generation / war als "Mystery Shopper" bzw. Test-Kunde in Handy-Shops undercover / journalistisches Handwerkszeug als freier Schreiberling (regional & überregional) trainiert / probiert sich mit Vorliebe durch günstige D1-Tarife / nutzt einen Datentarif via eSIM als Ergänzung zur Allnet-Flat-Karte

Bei welchem Preis würdet ihr beim Bundle aus Vodafone Red M mit Samsung Galaxy Note 9 zuschlagen?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss