News

yourfone Paid: Allnet-Flat LTE XS Paid für 24 Monate im Voraus = 199 € – als Weihnachtsgeschenk nur für sich selbst, günstiger als winSIM LTE All!

Vorkasse-Tarif günstiger: yourfone Allnet-Flat effektiv 8,29 € mtl.

yourfone PaidMit yourfone Paid führt Drillisch ein Vorauszahlungsmodell ähnlich Prepaid ein, das zur Weihnachtszeit als Geschenk-Tarif vermarktet wird. Für die yourfone LTE XS Paid mit Allnet-Flat, SMS-Flat und 2GB LTE zahlt ihr 24 Monate in Voraus nur 199 € − während normalerweise 82,75 € mehr anfallen würden. Der Vorkasse-Vertrag kann nur offline in einem der yourfone-Shops geschlossen werden. Für wen ist er wirklich geeignet?


Dieser Beitrag zum yourfone.de-Tarif ist vor 677 Tagen verfasst worden. Vielleicht ist er nicht mehr aktuell?
An dieser Stelle haben wir einen Tarifrechner für Sie vorgesehen. Haben Sie Darstellungsprobleme oder sehen Sie keinen Tarif-Rechner? Dann liegt das evtl. daran, dass Sie uns noch nicht Ihre Einwilligung zum Datenschutz gegeben haben oder im Inkognito-Modus Ihres Browsers surfen. Klicken Sie bitte am Ende dieser Seite in der unteren Leiste auf Einverstanden! und erlauben uns so bei Ihrem nächsten Besuch der HandyRaketen die Nutzung von Cookies oder versuchen Sie, nach Ihrer Zustimmung diese Seite noch einmal in einem neuen Browserfenster aufzurufen.

Der Tarif kostet pro Monat rechnerisch  8,29 EUR   -41,8%  .*  › Was ist ein Effektivpreis?

o2-Netztest mit Testnote für den Tarif yourfone Paid (LTE XS)

 Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz
 Sprach-Flatrate in alle deutschen Handynetze (Mobilfunk)
 SMS-Flatrate in alle Netze
 LTE / 4G (2000 MB, bis zu 50 Mbit/s.)
 Keine Flat, Datenautomatik  (fester Tarifbestandteil)
 Tarif unterstützt LTE (mehr im LTE-Vergleich )
 Postpaid (Vertrag mit Lastschrift, bequeme Abbuchung vom Bankkonto)
 Guthaben für die Rufnummernmitnahme: 15,00 EUR
 Tarif wird ab dem 25. Monat teurer (Kündigungsfrist beachten)
 Angebot kann jederzeit enden!

yourfone Paid-Tarif SIM-only für 199 € (Vorkasse): 24 Monate 2GB LTE Allnet-Flat mit Datenautomatik

Eigentlich hatten wir dieses Angebot für die Sonderaktion zu Weihnachten mit dem yourfone Paid-Tarif schnell abgetan. Gibt’s  nicht online, sondern nur im yourfone-Shop  in eurer Nähe und beinhaltet ja die Datenautomatik. Trotzdem möchte uns Drillisch das Angebot als Tarif zum Verschenken verkaufen.

yourfone Paid-Tarif für 199 €

Beim yourfone Paid-Tarif für 199 € gibt’s die LTE XS zum rechnerischen Preis von 8,29 € im Monat – das ist über 2 Jahre gerechnet 82,75 € billiger als der Online-Tarif ohne Vorkasse

Halte ich für falsch, weil ja dann die yourfone-Datenautomatik zuschlagen kann. Denn wer hat den Datennutzungsverschleiß von Beschenkten unter Kontrolle? ;-) Es könnten im ungünstigsten Fall 6 € pro Monat extra hinzukommen, die Vertragskosten sich so auf maximal 343 € summieren. Im ungünstigsten Fall natürlich nur, wenn eben diese »faire Datenautomatik« (haha) greift.

yourfone Paid-Vertrag mit Vorkasse

Vorsicht, Falle: Der yourfone Paid-Vertrag mit Vorkasse beinhaltet die Datenautomatik. So könnten aus 199 € noch mal eine Stange mehr Tarifgebühren werden, wenn der Beschenkte ohne Maß drauflosurft

Das Prinzip der Vorkasse kennen wir ja schon von Prepaid-Tarifen. Hier geht’s aber nicht um Prepaid, sondern Postpaid, also einen Handyvertrag, der vom Bankkonto eingezogen wird. So könnte die Datenautomatik also tatsächlich Mehrkosten verursachen, die sich nicht kontrollieren lassen. Wenn man andere mit yourfone Paid beschenkt. Und nicht sich selbst.

yourfone LTE XS Paid Vertrag mit Vorkasse günstiger als 24 Monate winSIM

Und genau hier wird’s nämlich dann doch noch interessant! Denn wer einmal die Effektivpreise der äquivalenten Tarife winSIM LTE All 2GB (8,41 €) und yourfone LTE XS Paid (8,29 €) vergleicht, sieht: Der  yourfone-Vorkasse-Tarif ist (hauchzart) günstiger als winSIM , bisher als Preisbrecher-Angebot im Flatrate-Markt bekannt.

Der Unterschied: Nach 2 Jahren läuft der yourfone-Tarif zu 12,99 € weiter, bei winSIM bleibt man bei 7,99 € im Monat. Wer’s bequem mag, sollte deshalb wohl die wenigen Cent für winSIM mehr investieren. ;-)

yourfone Paid als Geschenk für sich selbst eine Idee – nicht für andere

Demnach ist es also durchaus ratsam, die 199 € per Vorkasse zu bezahlen, wenn man das Geld auf der hohen Kante hat. Zinsen gibt’s ja eh keine mehr. ;-) Und dass die börsennotierte Drillisch AG in den nächsten 24 Monaten pleitgehen könnte, ist wohl auch kein ernsthafter Risikofaktor. So gesehen ist der neue yourfone Paid-Vertrag als Geschenk für sich selbst durchaus eine Alternative, die Flat-Kosten eines winSIM-Tarifs effektiv noch günstiger zu kriegen, wenn auch minimal.

Vorteile bei winSIM: Man kann bequem online von zu Hause abschließen, ohne in einen Shop gehen zu müssen, außerdem die Folgekosten nach Ablauf der 2 Jahre.

yourfone Paid + Huawei P9 Lite für 499 €: Finger weg!

Das Huckepack-Angebot aus yourfone Paid und Huawei P9 Lite für 499 €, das es auch geben soll, ist übrigens kein Deal. Schließlich sollt ihr hier 300 € fürs Smartphone berappen. Das gibt’s aber ohne Vertrag in letzter Zeit immer häufiger unter 250 €. Warum also mitbestellen?

Daniel
Über Daniel (2837 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Hamburg.

Welche yourfone Paid (LTE XS) Erfahrungen habt ihr gemacht?

(Wir freuen uns an dieser Stelle über eure ausführlichen Meinungen,
Testberichte und Bewertungen zum Angebot yourfone Paid (LTE XS) als Kommentar)


Wie ist eure Meinung zu yourfone Paid?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 95,56%
(9 Bewertungen, Ø: 4,78)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: Drillisch Pressemitteilung, Abruf am 12.12.201


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss